Herzlich Willkommen auf der Homepage des FFC Heike-Rheine.
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Herzlich Willkommen beim FFC Heike Rheine

Nach dem Erreichen des DFB Pokalendspiels in Berlin durch die Frauenfußballabteilung des FC Eintracht Rheine, beschloss die Abteilungsleitung, der Geschichte des deutschen Frauenfußballs ein neues Kapitel zuzufügen. Das erfahrende und engagierte Führungsteam beschloss die Errichtung des ersten selbständigen Frauenfußballvereins in Deutschland: dem FFC Heike Rheine.

 

 

 

 

 

 

 

 

C-Juniorinnen erneut erfolgreich

Auch in ihrem zweiten Testspiel auf die in Kürze beginnende Meisterschafts-Rückrunde gelang den C-Juniorinnen des FFC Heike Rheine ein Sieg.  Gegen den SV Burgsteinfurt schaffte die Mannschaft von Heike-Trainer Ralf Liemann einen überzeugenden 2:0-Erfolg.

Beide Teams waren zunächst gleichwertig und so dauerte es etwas länger, ehe Christina Fiedler in der 22. Minute zum 1:0 für die Heike-Farben traf. Kurz danach parierte Hanna Kreyenkötter, die im Heike-Tor eine starke Leistung bot, glänzend einen gefährlichen Schuss einer Burgsteinfurter Angreiferin. Noch vor der Pause gelang Hanna Knobloch das spielentscheidende 2:0

Nach der Pause ließ der FFC nichts mehr anbrennen. Das Spiel war jetzt durchweg ausgeglichen, obwohl es auf beiden Seiten noch die eine oder andere Torchance gab. Beim FFC überzeugten nicht nur in dieser Phase in der Defensive vor allem Daniela Wunder und Neele Liemann, die abgeklärt und fehlerlos agierten.

 

Frauen bestreiten Testspiel gegen Bor. EmsdettenI

Am morgigen Sonntag tragen die Regionalliga-Frauen des FFC Heike Rheine gegen den Landesligisten Borussia Emsdetten ein Testspiel auf die in Kürze beginnende Meisterschaftsrückrunde aus. Der Anstoß erfolgt um 11.00 Uhr im Jahnstadion.
Gegen die Elf vom Teekotten muss das Trainerduo Hilger/Thale auf mehrere Leistungsträgerinnen verzichten.  So fehlen unter anderem Torhüterin Teresa Esseling (erkrankt) und Mannschaftführerin Lena Gosewinkel, die nach einer Zahnoperation geschont wird. "Trotzdem ist dieser Test nach der langen Winterpause für uns enorm wichtig. Wir müssen uns draußen unbedingt wieder einspielen", so Trainer Ludger Hilger.
Auch Emsdettens Trainer Hans-Joachim Jerzinowski muss in diesem Spiel auf einige Leistungsträgerinnen verzichten. "Bei uns grassiert momentan eine Grippewelle. Wir werden unser Team mit Spielerinnen aus der Reserve auffüllen müssen", stapelt der ehemalige Heike-Trainer etwas tief.
Die Zuschauer können sich trotzdem auf ein spannendes Match freuen, laufen doch in den Emsdettener Reihen gleich mehrere Ex-Heike-Spielerinnen auf.
 

Heikes C-Juniorinnen siegten in Dreierwalde

 Trotz schlechter Witterungsbedingungen konnten die C-Juniorinnen des FFC Heike Rheine am Samstag in Dreierwalde das erste Testspiel in Vorbereitung auf die Rückrunde absolvieren. Krankheitsbedingt mußte Trainer Ralf Liemann Ausfälle in der Abwehr, unter anderem Spielführerin Viktoria Rein und Torhüterin Hanna Kreyenkötter, durch Spielerinnen aus der D-Jugend kompensieren. Diese fügten sich jedoch perfekt in die Mannschaft ein und zeigten tolle Spielzüge.
Sara Zaki übernahm in Dreierwalde die Spielführerrolle vor der Abwehr. Sie zeigte eine starke Vorstellung und steuerte zwei Tore zum klaren 8:0-Sieg bei. Schon zur Halbzeit führte der FFC deutlich mit 5:0. Nach der Pause ließ der FFC jedoch ein wenig nach. Es reichte trotzdem zum 8:0-Endstand. Positiv zu erwähnen ist unter anderem die starke Leistung von Marie Pfeffing, die auf der linken Abwehraeite fehlerlos agierte.
Dreierwalde war ebenfalls mit D-Spielerinnen angetreten, hatte allerdings gerade in der ersten Halbzeit nicht viel entgegenzusetzen. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Dreierwalderinnen jedoch das ein oder andere Mal bis vor das Heike Tor durchspielen.
 
Die Tore für den FFC erzielten: Hanna Knobloch, Sara Zaki (2), Liana Otto, Nadine Gülpen und die D-Juniorin Lisa Kerkhoff (3).

Heike-D-Juniorinnen siegten auch in Nordhorn

Mit einem weiteren Turniersieg beendeten die D-Juniorinnen des FFC Heike Rheine am vergangenen Samstag die diesjährige Hallensaison.
Mit drei zweiten Plätzen und zwei Turniersiegen trumpfte die junge Mannschaft der Trainer Andrea Huesmann und Jörg Franz damit in diesem Winter gewaltig auf und ist momentan das erfolgreichste Team im FFC Heike Rheine. Mit diesen Erfolgen bauten Haneklaus, Kerkhoff & Co. viel Selbstvertrauen auf und gehen jetzt mit einer hohen Erwartungshaltung in die in Kürze beginnende Rückrunde der Meisterschaft.

Beim Hallenturnier in Nordhorn gab es nach einem 2:1-Auftaktsieg gegen SV Georgsdorf 1 (Tore Celia Huesmann und Lisa Kerkhoff) ein knappes 1:0 gegen die SG Laarwald / Emlichheim (Tor durch Lisa Kerkhoff). Mit einem 4:2 setzte sich der FFC-Nachwuchs anschließend gegen SV Wietmaschen durch. Die Tore in diesem Spiel erzielten Celia Huesmann, Franziska Haneklaus(2) und Laura Vetter. Noch klarer ging es im Spiel gegen SV Georgsdorf 2 zu. Nach Toren durch Lisa Kerkhoff, Franziska Haneklaus (2), Celia Huesmann und Wiebke Kloos stand es am Ende 5:0. Auch gegen das Gastgebeteam von SG VV Nordhorn hatte die Rheinenserinnen kein Erbarmen und gewannen klar mit 6:0. Lisa Kerkhoff (2), Celia Huesmann (2),Franziska Haneklaus und Wiebke Kloos erzielten dabei die Treffer. Im letzten Spiel gegen den SV Suddendorf /Samern kam der FFC nach einem Tor von Franziska Haneklaus über ein 1:1 nicht hinaus. Damit stand nach einer ganz starken Vorstellung der gesamten Mannschaft der zweite Turniersieg in diesem Winter fest.