Herzlich Willkommen auf der Homepage des FFC Heike-Rheine.

Herzlich Willkommen beim FFC Heike Rheine

Nach dem Erreichen des DFB Pokalendspiels in Berlin durch die Frauenfußballabteilung des FC Eintracht Rheine, beschloss die Abteilungsleitung, der Geschichte des deutschen Frauenfußballs ein neues Kapitel zuzufügen. Das erfahrende und engagierte Führungsteam beschloss die Errichtung des ersten selbständigen Frauenfußballvereins in Deutschland: dem FFC Heike Rheine.

 

 


 

Die Verantwortlichen des FFC Heike Rheine rechnen mit mindestens 500 – 1.000 Besuchern zur Benefiz-Veranstaltung am 24. Juli 2016

„Wir wollen noch einmal eindrucksvoll zeigen, zu was der FFC Heike Rheine in der Lage ist und uns würdig und eindrucksvoll von der deutschen Frauenfussball-Bühne verabschieden“, lässt Alfred Werner, der 1. Vorsitzende des FFC Heike, erst gar keine Zweifel daran aufkommen, dass die Benefizveranstaltung des FFC Heike Rheine am 24. Juli im Rheiner Jahnstadion zu einem vollen Erfolg wird.

Entsprechend erwartet auch Ben Caffe, der 2. Vorsitzende des FFC Heike, eine gewaltige Zuschauerresonanz. „Wenn das Wetter mitspielt, kommen mindestens 500 – 1.000 Besucher. Selbst wenn das Wetter nicht so gut ist, werden sehr viele (Frauenfussball) Freunde uns einen würdigen Abschied bereiten. Denn das Jahnstadion verfügt über eine große Zuschauertribüne und bietet damit ideale Voraussetzungen für dieses spektakuläre Benefizevent“.

FC Eintracht RheineVfL Osnabrück

Und das ist es doch allemal, treffen doch schon im Vorspiel (Beginn um 13 Uhr) mit den Oberliga-Herren des FC Eintracht Rheine und der U 23 des Drittligisten VfL Osnabrück zwei spielstarke Mannschaften aufeinander. Vor allem das Team von Eintracht-Coach Uwe Laurenz hat sich für diese Begegnung sehr viel vorgenommen. Und auch die Gäste aus Osnabrück kommen mit Bestbesetzung nach Rheine, gilt dieses Spiel für die VfL-Youngster doch sozusagen als letzter Leistungstest für die nur wenige Tage danach beginnende Meisterschaftssaison.

 

Weder BremenBorussia Mönchengladbach

„Und wann gibt es in Rheine schon mal ein Duell zwischen zwei Frauen-Bundesligisten? Darauf werden die Frauenfussballfreunde in unserer Region sicher noch lange warten müssen“, ist sich auch Siegfried Holtfort, der gemeinsam mit Ben Caffe und Alfred Werner diese Veranstaltung organisiert, sicher, dass sehr viele Frauenfussballfreunde zu diesem Leistungsvergleich zwischen dem Erstligisten SV Werder Bremen und dem Zweitligisten VfL Borussia Mönchengladbach (Anstoss 15 Uhr) kommen werden.

 

 

 


 

Der FCE unterstützt den FFC Heike

Münsterländische Volkszeitung
Ausgabe 5. Juli 2016, Nr. 154 RH 08

Der FCE unterstützt den FFC Heike

Ein Dankeschön für Alfred Werner

Münsterländische Volkszeitung 
Ausgabe 29. Juni 2016, Nr. 149 RH 14

Ein Dankeschön für Alfred Werner