Herzlich Willkommen auf der Homepage des FFC Heike-Rheine.

Herzlich Willkommen beim FFC Heike Rheine

Nach dem Erreichen des DFB Pokalendspiels in Berlin durch die Frauenfußballabteilung des FC Eintracht Rheine, beschloss die Abteilungsleitung, der Geschichte des deutschen Frauenfußballs ein neues Kapitel zuzufügen. Das erfahrende und engagierte Führungsteam beschloss die Errichtung des ersten selbständigen Frauenfußballvereins in Deutschland: dem FFC Heike Rheine.

 

 


 

Ein Dankeschön für Alfred Werner

Münsterländische Volkszeitung 
Ausgabe 29. Juni 2016, Nr. 149 RH 14

Ein Dankeschön für Alfred Werner

Heike-Auslösung wird verschoben

Münsterländische Volkszeitung 
Ausgabe 28. Juni 2016, Nr. 148 RH 08

FFC Heike Rheine Jahresgeneralversammlung

 

Einladung zur Mitgliederversammlung Juni 2016

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Der FFC Heike Rheine lädt seine Mitglieder zu Montag, den 27. Juni 2016, zu einer Mitgliederversammlung um 19 Uhr in das Gasthaus Heuwes an der Elter Straße 355 in Rheine-Gellendorf ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Kurzprotokolls der letzten Mitgliederversammlung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Jugendobmannes
  5. Bericht der Geschäftsführerin
  6. Kassenbericht / Geschäftsbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Verschiedenes
10. Antrag des Vorstandes auf Auflösung des Vereines


Anträge zur Tagesordnung sind laut Vereinssatzung dem Vorstand (Sonja Sibbing, Aldruper Weg 26, 48268 Greven) bis spätestens sieben Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung mit Begründung in schriftlicher Form zuzuleiten.

FFC Heike Rheine
Der Vorstand

 


Rheine, den 4. April 2016

Antrag zur Mitgliederversammlung
des FFC Heike Rheine vom 27. Juni 2016

Der Vorstand des FFC Heike Rheine stellt hiermit zur Mitgliederversammlung am 27. Juni 2016 gemäß § 21 der aktuellen Vereinssatzung den Antrag, den Verein zum 30. Juni 2016 aufzulösen.

Sonja Sibbing
Geschäftsführerin
Alfred Werner
1. Vorsitzender

 

Erläuterungen (aus der Satzung)


§ 21 Auflösung
Für die Auflösung des Vereins ohne anschließender Fusion im Sinne der Satzung ist eine 3/4-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einer Mitgliederversammlung in geheimer Wahl erforderlich.

§ 22 Absatz 2
Bei Auflösung des Vereines fällt das Vereinsvermögen an die Stadt Rheine, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.