Herzlich Willkommen auf der Homepage des FFC Heike-Rheine.

Herzlich Willkommen beim FFC Heike Rheine

Nach dem Erreichen des DFB Pokalendspiels in Berlin durch die Frauenfußballabteilung des FC Eintracht Rheine, beschloss die Abteilungsleitung, der Geschichte des deutschen Frauenfußballs ein neues Kapitel zuzufügen. Das erfahrende und engagierte Führungsteam beschloss die Errichtung des ersten selbständigen Frauenfußballvereins in Deutschland: dem FFC Heike Rheine.

 

 


 

H&R-Cup des SV Alemannia Salzbergen

B-Juniorinnen Hallenturnier
Zum Auftakt der diesjärhigen Hallensaison nahmen die B-Juniorinnen des FFC Heike Rheine am H&R-Cup von Alemannia Salzbergen teil. Die junge Mannschaft, bei der einige Leistunsgsträgerinnen fehlten, steigerte sich nach Auftaktschwierigkeiten enorm und belegte in der Endabrechnung den 4. Platz.

In den ersten beiden Spielen gegen den SVA Salzbergen und die SG St. Arnold/Hauenhorst verlor das Heike-Team 0:2 und 0:3 und konnte zunächst nur Erfahrungen sammeln. Leider fehlte in der Offensive oft das Quentchen Glück, sonst hätten die Ergebnisse deutlich besser ausfallen können.

Im dritten Spiel gegen den FC Schüttorf 09 präsentierte sich der FFC Heike dann mehr als gleichwertig und gewann verdient mit 4:2. Hierbei erzielte Victoria Rein einen lupenreinen Hattrick, Michelle Gibba steuerte das vierte Tor zum sicheren Sieg bei. 

„Danach hätten wir sogar noch den dritten Platz erreichen können", kommentierte Trainer Ralf Liemann das Abschneiden seiner Mannschaft. „Leider fehlte uns im letzten Spiel die Kraft". Lieman kündigte an, dass er in den kommenden Wochen das Ausdauertraining intensivieren möchte, um bei den Hallenstadtmeisterschaften erfolgreicher abzuschneiden.

Der FFC Heike Rheine spielte mit Kreyenkötter, Matee, Krümpelbeck, Sterthaus, F. Pfeffing, Rein, Jaschin, Antemann, Gibba, Oliveira, Föste und Liemann.

Mehr Bilder auf Album: H&R-Cup des SV Alemannia Salzbergen
 
 
 
 

Alfred Werner bastelt am neuen Heike-Team

Fußball | Acht Zusagen für die Landesliga

(MV - 24. Nov. 2015, Lokaler Sport, S.8 --- www.mv-online.de )

MV-Online Bericht Teil1

1. Frauen Mannschaft
MV-Online Bericht Teil2


 

 

PKW-Karawane zum Stadion nach Enschede

Stadium Enschede NL
Der FFC Heike Rheine fährt mit seiner gesamten Jugendabteilung am heutigen Mittwoch zum Frauen-Championsliga-Spiel FC Twente Enschede gegen Bayern München. Etwa 50 C- und B-Juniorinnen (einschließlich Betreuer/innen und Trainer/innen) treffen sich zur Abfahrt heute um 18 Uhr am Emstorplatz in Rheine. Von dort geht es per PKW-Karawane zum Stadion nach Enschede.

"Wir wollen unseren Spielerinnen ermöglichen, einmal ein hochklassiges Frauen-Fussballspiel in einer ganz besonderen Atmosphäre sehen zu können und hoffen deshalb natürlich darauf, dass möglichst viele Besucher zum Spiel kommen", freut sich C-Juniorinnen-Trainer Jörg Franz schon auf die Begegnung.

"Außerdem spielt mit Anouk Dekker eine Spielerin unserer ehemaligen Bundesliga-Mannschaft in den Reihen des FC Twente Enschede und mit Barbera Pisano ist eine ehemalige Spielerin des FFC Heike Rheine im Management der Twente-Frauen tätig! Auch das sind Gründe für uns, nach Enschede zu fahren", erklärt Heike-Vorsitzender Alfred Werner.

"Da wir selbst in Rheine schon drei Länderspiele erfolgreich ausgerichtet haben, u. a. auch ein WM-Quliafikationsspiel der Frauen zwischen Deutschland und Holland, wissen wir, wieviel Arbeit in der Organisation eines solchen Spieles liegt. Und dass der Erfolg einer solchen Veranstaltung auch abhängig von der Anzahl der Besucher ist! Und deshalb ist es für uns mehr als eine angenehme Pflicht, ein solches Spiel in unmittelbarer Nähe von Rheine zu besuchen", fügt Werner hinzu.

"Wir wollen damit auch das Miteinander in unserem Verein weiter aktivieren und unsere jungen Spielerinnen für ihr sportliches Engagement belohnen", erklärt B-Juniorinnen-Trainer Ralf Liemann und ist zu dem sehr erfreut darüber, dass auch Heike-Beiratsmitglied Dr. Bernd Windhoff heute zum großen Heike-Tross zählt.